Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.     Datenschutz & Cookies

OK
 
Blog

Der große Sonnenbrillen Check

Teilen tweeter facebook pinterest Instagram
Bild4 PageImage

Welche Modelle passen zu welcher Kopfform

Titelbild

Im Sommer geht nichts ohne eine Sonnenbrille. Diese schützt die Augen nicht nur vor schädlichen UV-Strahlen, sondern sieht auch noch stylisch aus. Doch welche Sonnenbrille passt zu meinem Typ? Je nach Gesichtsform solltet ihr zu unterschiedlichen Formen greifen, denn nicht jede Trend-Sonnenbrille sieht im eigenen Gesicht gut aus. Während eine Piloten-Brille bei einem Gegenüber super aussieht, kann diese Form bei uns selbst wie ein Fremdkörper wirken. Ob eine Sonnenbrille zu dir passt oder nicht, liegt meiner Meinung nach in erster Linie an deiner Gesichtsform.

Bild1

Ovales Gesicht

Ein ovales Gesicht zeichnet sich als leicht länglich und eher schmal aus. Durch diese harmonischen Proportionen passen nahezu alle Arten von Sonnenbrillen. Runde und ovale Modelle lassen das Gesicht noch weicher wirken, doch mit eckigen und eher auffälligen Modellen kann man bestimmt auch gezielte Akzente setzen.
Grundsätzlich sollte die Größe der Brille zum Gesicht passen. Aber sonst habt ihr hier eine freie Auswahl und euch steht sicherlich so gut wie alles.

Bild2

Rundes Gesicht

Ein rundes Gesicht hat kaum Kanten und ist gleichmäßig geformt. Um dieser Gesichtsform eine Kontur zu verleihen, rate ich euch, zu eckigen Modellen zu greifen. Diese verleihen dem Gesicht Kontur, strecken es optisch und lassen es schmaler wirken.

Am besten ihr greift zu Brillen mit einer klaren und durchgezogenen Horizontalen, sogenannte Brow-Line-Brillen, rahmenlose Modelle, tropfenförmige Pilotenbrillen oder asymmetrische Formen, also Brillen, die nach unten hin schmaler werden. Ihr solltet zusätzlich zu hellen Nuancen greifen. Falls euch aber dunkle Modelle besser gefallen, achtet auf dünnere Rahmen.

Bild3

Eckiges Gesicht

Ein eckiges Gesicht zeichnet sich durch eine lange und schmale Form aus. Die Stirnpartie und die Partie um Wangen und Kinn sind gleichmäßig und liegen vertikal auf einer Linie, wodurch ein sehr flächiger Eindruck entsteht. Das Kinn ist zusätzlich eher kantig, das Gesicht wirkt daher sehr konturiert.

Um euer Gesicht weicher wirken zu lassen, solltet ihr bei Brillen zu ovalen oder runden Formen greifen. Auch schmale Fassungen mit dünnen Bügeln eignen sich toll für eure Gesichtsform. Hier würde ich euch die beliebten Piloten-Brillen empfehlen.

Bild4

Herzförmiges Gesicht

Das herzförmige Gesicht ist eher markant an der Stirn und läuft zu einem spitzeren Kinn zusammen. Ihr habt hier die Möglichkeit mit schmalen und filigranen Rahmen das Gesicht weicher wirken zu lassen, oder mit runden und ovalen Formen zusätzlich Struktur zu verleihen. Hierbei eignen sich besonders die Cateye- oder Schmetterlingsformen und eher gedeckte Töne wie zum Beispiel ein sanftes Braun.

Bild5

Bild6

Bild7

Nun wisst ihr ja, was euch steht, und ihr könnt unter vielen schönen Modellen auswählen. Falls ihr aber zusätzlich gerne weitere Informationen hättet, so werdet ihr sowohl bei Optik Achatz als auch bei Pearle gewiss immer fachmännisch beraten. Ich habe mir auch einige Modelle von D&G, Fendi und Co herausgesucht, um sie euch genauer zu zeigen. Ich finde, es gibt wirklich eine große Auswahl an trendigen Marken und Formen und  man hat die Qual der Wahl.
Aber falls ihr noch eine passende Sonnenbrille für strahlende Sommertage sucht, dann nichts wie auf und ins EO. Bei uns findet jeder, was er sucht und braucht!

©beatriceinlove.com

Teilen tweeter facebook pinterest Instagram